Radionik

Die Radionik ist eine Methode der „energetischen“ Medizin oder auch Schwingungsmedizin, die auf den amerikanischen Arzt Albert Abrams in den Jahren um 1920 zurückgeht. Radionik beruht auf modernen neurophysiologischen Erkenntnissen und auf Grundlagen der Quantenphysik. Es ist eine Methode, die ganzheitlich wirkt und alle Aspekte des bioenergetischen Zusammenspiels und der Ursachenfindung vereint.

 

Das Wirkprinzip der Radionik beschäftigt sich mit der Lebensenergie die in jedem Lebewesen steckt. Jedes Lebewesen erzeugt individuelle Schwingungen, welche feinstoffliche Energiefelder produzieren und Aufschluss über den Zustand von Körper, Geist und Seele geben können. Folglich schwingt der Körper anders, wenn er krank, blockiert oder gestört ist.

Basierend auf diesem Ansatz können nun mithilfe des computergesteuerten Radioniksystems die Störungen und Energieblockaden sowohl auf physischer als auch auf psychischer Ebene erkannt werden. Durch den Einsatz von radionischen Schwingungen können dann die eigenen Selbstheilungskräfte mobilisiert und das körperliche, geistige und seelische Wohlgefühl wieder zurückgeführt werden.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ilga Bähre Tierosteopathin